Corona-Lockerungen und Neuigkeiten zu Dienstag-Hallenzeiten

Ab Samstag, 2. April, gelten in Hessen und damit auch in Wiesbaden neue Corona-Lockerungen. Das hat auch Auswirkungen auf unseren Trainings- und Spielbetrieb.

Die bisherigen Auflagen (zum Beispiel 2G+/3G-Zutrittsbeschränkungen, Verpflichtungen zur Erstellung von Hygienekonzepten und zur Vorlage sogenannter „Negativnachweise“,) entfallen ersatzlos ab Samstag, 2 April in allen städtischen Sporthallen, das heißt in der Dilthey-Halle, in der kleinen Dilthey-Halle und in der Halle am Elsässer Platz. In der Halle der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) gilt die 3G-Regel weiterhin.

3G und gesperrte Umkleiden an der HöMS

Die 3G-Regelung an der HöMS gilt uneingeschränkt für das Betreten des Geländes, auch für Jugendliche und Kinder. Das heißt, ihr müsst einen Impfnachweis, Genesenennachweis, Bürgertest oder ein Schülertestheft mitbringen. Ein negativer Selbsttest gilt nicht als Nachweis. Die Sportstätten der HöMS dürfen nur in Sportkleidung betreten werden. Hallensportschuhe sind erst unmittelbar vor Betreten der Sporthalle anzuziehen. Die Umkleiden und Duschen stehen uns nicht zur zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zu Trainigs- und Hallenzeiten

Ab sofort dürfen wir die HöMS-Halle wieder donnerstags von 19 bis 22 Uhr benutzen. Das begleitete Spiel für Anfängerinnen und Anfänger starten wir voraussichtlich wieder nach den Osterferien. Das Freie Spiel in der HöMS, dienstags, 18 bis 22 Uhr, werden wir nicht mehr anbieten. Stattdessen könnt ihr dienstags von 20.15 bis 22.30 Uhr in der Dilthey-Halle spielen. Die Zusammenlegung der beiden Dienstagszeiten hat sich bewährt und dafür gesorgt, dass in den vergangenen Wochen dienstags stets mehr als 20 Personen in der Dilthey-Halle waren. Da wir dadurch auch neue Mitglieder gewonnen haben und noch weitere Gründe für die Zusammenlegung der Zeiten in der Dilthey-Halle sprechen, hat der Vorstand dies so beschlossen.