Neue Corona-Regeln: PCR- statt Antigen-Schnelltest

Seit Donnerstag, 11. November, hat das Land die Corona-Regeln erneut verschärft. Das hat auch Auswirkungen auf uns. Wenn ihr nicht geimpft oder genesen seid, müsst ihr für die Teilnahme am Training oder freien Spiel einen PCR-Test vorlegen. Ein Antigen-Schnelltest reicht nicht mehr aus.

Laut den neuen Landesverordnungen können nur noch folgende Personen am freien Spiel oder Training teilnehmen.

  • geimpfte Personen
  • genesene Personen
  • Personen, die einen gültigen negativen PCR-Test besitzen, der maximal 48 Stunden alt ist
  • Schülerinnen und Schüler, die ein geführtes Testheft besitzen
  • alle Kinder unter sechs Jahren (auch ohne Nachweis) sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind

Ein Antigen-Schnelltest reicht nicht mehr. Bitte bringt euren 3G-Nachweis zu jedem Training oder freien Spiel mit. Danke. Wer keinen Nachweis vorzeigen kann, darf nicht mitspielen. Alle sonstigen weiteren bekannten Hygieneregeln gelten weiterhin.