Hygienekonzept und Regeln fürs Training und freie Spiel

Wir müssen die Vorgaben des Landes, der Stadt und des Deutschen Badminton-Verbandes einhalten. Wenn ihr euch fürs Training oder freie Spiel anmeldet, bestätigt ihr, dass ihr diese Vorgaben kennt und euch daran haltet. Unser Hygienekonzept für Ligaspiele findet ihr hier.

Die Teilnahme am Training und am freien Spiel ist freiwillig und erfolgt auf eigenes Risiko.

Es dürfen nur absolut symptomfreie Personen in kommen. Wer Symptome wie Husten und Fieber hat, bleibt zu Hause und sollte seinen Hausarzt telefonisch kontaktieren. Dies gilt auch bei Durchfall, Übelkeit, nicht erklärbarer starker Müdigkeit und Muskelschmerzen sowie Störungen des Geruchs- oder Geschmackssinnes.

Ihr müsst euch für jedes Training und freie Spiel per Doodle anmelden. Wer unangemeldet zur Halle kommt, darf diese nicht betreten und nicht mitspielen, selbst wenn es freie Felder gibt! Ihr müsst euch anmelden, damit nicht zu viele Personen in der Halle sind und wir somit die Vorgaben der Corona-Verordnungen einhalten. Außerdem führen wir die Teilnehmerlisten fürs Gesundheitsamt. Mit eurer Anmeldung bestätigt ihr, dass ihr die fürs Training und freie Spiel geltenden Regeln kennt und euch daran haltet.

Ihr benötigt für jedes Training und freie Spiel einen Negativnachweis. Dieser kann erfolgen durch einen Negativnachweis vom Testzentrum (maximal 24 Stunden alt), einen Negativnachweis von einem Arzt (maximal 24 Stunden alt), einen PCR-Test vom Testzentrum (maximal 48 Stunden alt), ein Testheft für Schülerinnen und Schüler mit Eintragungen der Schule oder der Lehrkräfte, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis. Kinder unter sechs Jahren sind von der Nachweispflicht befreit.

Nur Spielerinnen und Spieler, Trainer sowie Aufsichtspersonen dürfen die Hallen betreten; alle anderen Personen nicht. Wie viele Personen sich pro Einheit anmelden können, seht ihr in den entsprechenden Doodle-Tabellen.

Einzel, Doppel und Mixed sind möglich. Ih dürft euch in der ganzen Halle aufwärmen.

Ein Mund-Nasen-Schutz muss zum Training oder freien Spiel mitgebracht werden. Er muss beim Betreten und Verlassen der Halle getragen werden.

Wascht euch vor und nach dem Training oder freien Spiel gründlich die Hände oder desinfiziert diese. Wir stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln geöffnet.

Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen und Jubeln oder Trauern und ähnliches sollte weiterhin verzichtet werden.

Wir empfehlen, den Einsatz der Corona-Warn-App.

Welche abweichende Regeln muss ich in der HPA beachten?

Wenn ihr donnerstags am freien Spiel in der HPA teilnehmen wollt, müsst ihr neben den obigen Regeln auch folgende Vorgaben beachten.

Duschen und Umkleideräume dürfen in der HPA nicht genutzt und nicht betreten werden.

In Fluren, Zugangsbereichen zu Sportstätten und Toiletten muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske getragen werden.

Wer beantwortet mir weitere Fragen?

Auch wir als Vorstand freuen uns darauf, dass wir bald wieder Badminton spielen können, zwar unter ganz anderen Bedingungen als gewohnt, aber immerhin. Falls ihr noch Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr gerne den Vorstand kontaktieren.

(Zuletzt aktualisiert am 9. September 2021)