Bezirkstag 2022

Foto: congerdesign, Pixabay

Am 8. April fand der Bezirkstag 2022 statt. Hier die wichtisten Infos zu Vorstandswahlen, Corona sowie der kommenden Saison.

Engagement: Alle Vorstandsmitglieder auf Bezirksebene mussten gewählt werden, da wegen Corona zwei Jahre kein Bezirkstag durchgeführt wurde, und der Vorstand per kommissarischer Einsetzung durch das HBV-Präsidium in 2021 im Amt war. Alle Vorstansmitglieder wurden einstimmig gewählt. Wir bedanken uns bei allen Personen, die sich ehrenamtlich auf Bezirksebene für den Sport engagieren.

Mannschaftsmeisterschaften: Die Vereine bedauerten laut Protokoll, dass es keine hessischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler/Jugend mehr gibt, da dies trotz häufiger deutlicher Unterlegenheit gegenüber Mannschaften aus den anderen Bezirken ein großer Anreiz war. Die Vereine wurden gebeten, dies während des HBV-Verbandstag anzusprechen

Das komplette Protokoll der Sitzung findet ihr beim HBV. Auf der Seite findet ihr auch den Jahresbericht des Sportwartes Jerome Mondani. Hier einige Auszüge daraus

Corona: „Insgesamt fand eine größere Verschiebung von Mannschaften in den Klassen statt als in den Jahren vor der Pandemie. Grade in den höheren Bezirksliegen fehlten Mannschaften, weshalb ein Auffüllen der Klassen mit Mannschaften von den unteren in die oberen Liegen durch den Bezirksvorstand erfolgte. Das Ziel war hierbei, in den Klassen mit mindestens 7 Mannschaften zu spielen“

Ausblick: Der Schwund an Mannschaften zeichnet sich auch für die kommende Saison 2022/2023 ab und könnte evtl. auch nochmal größer ausfallen, als in der vergangenen Saison. Hier müssen wir als Bezirksvorstand entsprechend entscheiden, wie wir die Klassen besetzen/füllen. Ich hoffe hier auf das Verständnis in den Mannschaften und den Vereinen, falls dort unter Umständen nicht immer die gewünschte Einteilung erfolgen kann.