Neue Corona-Regeln: Anmeldung und Negativnachweis

Land und Stadt haben ihre Corona-Regeln aktualisiert. Ab sofort benötigen alle Personen, die Sporthallen betreten wollen, einen Negativnachweis (3G-Regel). Ihr müsst euch außerdem weiterhin per Doodle fürs Training und freie Spiel anmelden. Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

Nach wie vor hängt es in Hessen von der Sieben-Tage-Inzidenz ab, welche Regeln für uns gelten. Die Details dazu stehen in der Coronavirus-Schutzverordnung und im Präventions- und Eskalationskonzept. Wie darin vom Land vorgeschrieben, hat die Stadt eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Sie ist seit Freitag, 20. August, in Kraft. Der entscheidende Passus für uns besagt: Solange die Inzidenz in Wiesbaden über der 35er-Marke liegt, dürfen nur geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen Sporthallen betreten. Am Sonntag, 22. August, lag die Inzidenz bei 67,9.

Konkret bedeutet das für uns: Ab sofort müsst ihr bis auf Weiteres vor jedem Training oder freiem Spiel in allen Hallen einen Negativnachweis vorzeigen. Sehr wahrscheinlich wird diese Regel auch für Mannschaftsspiele gelten. Kinder unter sechs Jahren sind von der Nachweispflicht befreit. Außerdem müsst ihr euch wie gewohnt für jedes Training oder freie Spiel per Doodle anmelden.

Der Negativnachweis kann erfolgen durch:

  • einen Negativnachweis vom Testzentrum (maximal 24 Stunden alt),
  • einen Negativnachweis von einem Arzt (maximal 24 Stunden alt),
  • einen PCR-Test vom Testzentrum (maximal 48 Stunden alt),
  • ein Testheft für Schülerinnen und Schüler mit Eintragungen der Schule oder der Lehrkräfte,
  • einen Impfnachweis
  • oder einen Genesenennachweis.

Ein ohne Aufsicht durchgeführter Laien-Selbsttest zu Hause ist nicht ausreichend.

Weiterhin gilt: Wer unangemeldet zur Halle kommt, darf diese nicht betreten und nicht mitspielen, selbst wenn es freie Felder gibt! Das gilt auch für Personen, die sich zwar angemeldet haben, aber keinen Negativnachweis vorzeigen können.

Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden an fünf Tagen in Folge unter 35 sinken, hat die Stadt angekündigt, diese Maßnahme aufzuheben. Sollte das der Fall sein, informieren wir euch umgehend darüber. Wir rechnen allerdings nicht damit, dass dies in den kommenden Wochen passieren wird, da die Inzidenzen aktuell eher steigen statt sinken. Eine Übersicht über die Entwicklung findet ihr auf wiesbaden.de.

Abschließend noch ein Hinweis für alle, die sich impfen lassen wollen: Im Impfzentrum Wiesbaden könnt ihr euch schnell und unkompliziert ohne Termin impfen lassen, täglich zwischen 9 und 18 Uhr. Ihr könnt dabei zwischen den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna wählen. Das Angebot ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung gilt auch für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren, die nach individueller ärztlicher Aufklärung geimpft werden. Mehr Infos dazu findet ihr auf wiesbaden.de